Aktuelles



Herbstwanderung des TC Bad Schussenried



Am vergangenen Samstag, den 12. November hat der TC Bad Schussenried seine diesjährige Herbstwanderung veranstaltet. Der Tag begann mit einem Weißwurstfrühstück im Vereinsheim des TC Bad Schussenried. Anschließend machten sich die „Wanderer“ auf den Weg auf die Atzenberger Höhe. Leider hat an diesem Samstag die Sonne nicht mitgespielt, nichtsdestotrotz haben sich die Mitgliederinnen und Mitglieder des TC Bad Schussenried den Spaß bei der Wanderung nicht nehmen lassen. Nach der 13 kilometerlangen Strecke endete die Herbstwanderung wieder im Vereinsheim und man ließ den Abend bei leckerem Essen ausklingen. 




Tennistag mit Geflüchteten beim TC Bad Schussenried



Am Samstag, den 2. Juli fand auf der Anlage des Tennisclubs Bad Schussenried ein ganz besonderes Event statt. 24 geflüchtete Kinder zwischen 4 und 14 Jahren aus Kriegsgebieten aller Welt wurden in die Welt des Tennissports entführt. Drei Trainer, einige vereinseigene Jugendliche und Erwachsene des TC Bad Schussenried lehrten den zahlreich kommenden geflüchteten Kindern aus dem Umkreis die Grundlagen und Kenntnisse, die man zum Tennisspielen braucht. Mit sehr viel Freude begannen die Kinder, die fast alle zum ersten Mal in ihrem Leben einen Tennisschläger in der Hand hielten, die zugeworfenen und zugespielten Bälle über eine Schnur oder über ein Netz zu spielen.

Die mitmachenden Kinder zeigten hierbei große Bereitschaft und körperlichen Einsatz, sodass im Laufe des Tages immer mehr Menschen animiert wurden mitzuspielen. So ließen sich auch noch die Eltern und teilweise Großeltern, jüngere und ältere Geschwister, sowie Mitarbeiterinnen und Helferinnen vom Sozialamt es sich nicht nehmen, auf die gelben Filzbälle zu schlagen und sich auf dem Platz zu messen.

So wurde die gesamte Tennisanlage in ein Spielfeld für Jung und Alt aus aller Welt umgestaltet und am Ende gab es nur glückliche und zufriedene Gesichter. Es war schön zu sehen, dass man durch Sport wenigstens für ein paar Momente die schlimmen Erlebnisse, die diese Menschen durchgemacht haben, vergessen hat machen können und mit Ihnen zusammen so etwas Nachhaltiges erleben durfte.

So verging Stunde um Stunde, Spiel um Spiel, Ball um Ball.

Ein gemeinsames Essen inklusive Eis rundete den gelungenen Tag ab und alle waren glücklich und zufrieden und der Ruf nach einer Wiederholung wurde mehrfach gehört.

Es sind genau diese Momente, die einen antreiben sollten, noch mehr Integration zu betreiben. 

Integration, gerade auch durch und mit Sport, sind die Eckpfeiler für eine bessere Zukunft für viele dieser geflüchteten Menschen.

Sport verbindet verschiedene Kulturen, Sport öffnet viele Türen, Sport bringt unterschiedliche Menschen zusammen.

Für den Tennisclub Bad Schussenried und alle Mitmachenden war dieser Tag ein voller Erfolg und wird noch lange positiv in Erinnerung bleiben.

Bis zum nächsten Mal…

 

Für den TC Bad Schussenried

Bernd Elshof





Mitgliederversammlung TC Bad Schussenried 2022


v.l.n.r.: David Gaissert, Isolde Esslinger, Joel Sommer, Bernd Elshof, Konrad Musch, Josef Schwarz, Rainer Walser und Dietmar Jaufmann


Bei der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Bad Schussenried im Vereinsheim begrüßte der erste Vorsitzende Konrad Musch alle Anwesenden. Besonders begrüßte er den neuen Platzwart Naman Camara und das Gründungsmitglied Herr Nussbaum. Erfreulicherweise konnte die diesjährige Winterhallenrunde, sowie die Buchungen der Hallenstunden abgehalten werden. Er bedankte sich bei dem Trainerteam, bei den Bedienungen im Vereinsheim, bei den Sponsoren, sowie der gesamten Vorstandschaft für die gute langjährige Zusammenarbeit.

Rainer Walser, technischer Leiter des TC Bad Schussenrieds, berichtete über den guten Zustand der Platzanlage und verwies auf den Arbeitseinsatz am darauffolgenden Tag. Die Plätze und die Außenanlage wurden durch fleißige Mitglieder für die bevorstehende Sommersaison in Schuss gebracht. Vielen Dank an alle, die sich dafür die Zeit genommen haben.

Der Kassier Dietmar Jaufmann berichtete über ein schwieriges Coronajahr 2021, da die Halle nur beschränkt nutzbar war, sowie die Einnahmen durch die Clubzeitung komplett ausgefallen sind. Die Entwicklung im Mitgliederbereich war stabil.

Sportwart Bernd Elshof gab einen Rückblick auf die Saison 2021. Acht Mannschaften haben an der Verbandrunde teilgenommen. Herren 30 und Herren 50 erreichten den 1. Platz und stiegen damit in die nächsthöhere Klasse auf. Auch in der Winterhallenrunde waren vier Mannschaften aktiv. Die Herren 1 errangen den Württembergischen Meistertitel und die Herren 30 Mannschaft wurden ebenfalls erster.

Der neue Jugendwart Joel Sommer konnte krankheitsbedingt nicht anwesend sein. Vertretend übernahm Konrad Musch sein Bericht. In der Hallensaison nahmen im Winter circa 80 Kinder und Jugendliche im Training teil. Die U18 Mannschaft belegte punktgleich mit Platz 1 und 2 den 3.Platz. In der Verbandsrunde 2022 nehmen neun Mannschaften teil.

Breitensportwart Josef Schwarz verkündete die Spieltermine für die Hobbymannschaft der drei gemeldeten Mannschaften für die Sommersaison 2022. 

Anschließend erfolgte die einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch Markus Nessensohn.

Durch anstehende Investitionen in den nächsten Jahren für Vereinsheim, Sanierung Freiplätze, Digitalisierung und noch einiges mehr hat sich der Vorstand entschieden die Mitgliedsbeiträge anzupassen. Der Beitragsrhythmus wird auf monatlich umgestellt.

Kinder bis 14 Jahre 5,00 €, Jugendliche bis 18 Jahre 8,00 €, Studenten und Azubi bis 27 Jahre 12,00 €, Erwachsene 20,00 €, Ehepaare/Lebensgemeinschaften 35,00 €, Familienbeitrag (2 Erw+2 Kinder) 40,00 € und passive Mitglieder 5,00 €. Der Erhöhung wurde einstimmig zugestimmt. 

Danach folgten noch Ehrungen für mindestens 40 Jahre Mitgliedschaft im Tennisverein.

Abschließend wünschte Konrad Musch eine verletzungsfreie und erfolgreiche Sommersaison 2022 und bedankte sich bei den Anwesenden für Ihr Kommen.

Mit anschließendem Fingerfood klang der Abend gemütlich in der Vereinsgaststätte aus.


Herren 30 sichert sich den Meistertitel


v.l.n.r.: Florian Zschoche, Bastian Danner, Patrick Falkenstein und Steffen Zepf
v.l.n.r.: Florian Zschoche, Bastian Danner, Patrick Falkenstein und Steffen Zepf

Die Herren 30 Mannschaft des TC Bad Schussenried hat nach dem verdienten Aufstieg in der Sommersaison nun auch den Meistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg in der Winterhallenrunde perfekt gemacht. Mit einem souveränen 6:0-Heimerfolg gegen den TC Leutkirch sicherten sich die Jungsenioren des TC BS den Aufstieg in die höchste Spielklasse des Bezirks und spielen somit im nächsten Winter in der Staffelliga.




Gelungener Auftakt für den TC Bad Schussenried


v.l.n.r.: Bernd Elshof, Joel Stuböck, Dominik Böhler, David Gaissert und Michael Walser


Der TC Bad Schussenried ist erfolgreich in die diesjährige Winterhallenrunde gestartet. Mit einem hochverdienten 6:0-Erfolg gegen den TC Oberstenfeld sicherte man sich den ersten Sieg in der Württembergstaffel.

Die ersten beiden Einzel des Tages bestritten David Gaissert an Position 2 und Bernd Elshof an Position 4. Die beiden Trainer des TC Bad Schussenried mussten zu Beginn ihr ganzes Können unter Beweis stellen, um die ersten Punkte einzufahren. David Gaissert bekam es mit Patrick Kienzle zu tun und lag im ersten Satz mit 3:5 zurück. Danach drückte Gaissert seinem Gegner sein gewohnt druckvolles Grundlinienspiel auf und machte vier Spiele in Folge, sodass er sich den ersten Satz mit 7:5 sichern konnte. Den zweiten Satz bestimmte Gaissert weiterhin und gewann ihn dann auch verdient mit 6:3. Der Cheftrainer der Schussenrieder, Bernd Elshof, spielte gegen Nick Jurkowski und hatte lediglich im ersten Satz gegen den Oberstenfelder zu kämpfen. Nachdem Elshof 3:4 zurücklag, machte sein Gegner kein Spiel mehr und Elshof setzte sich mit 6:4 und 6:0 souverän durch. 

Die anderen beiden Einzel spielten Dominik Böhler an Position 1 und Michael Walser an Position 3. Böhler spielte gegen den aufschlagstarken Linkshänder Julian Schöller und Michael Walser bekam es mit dem Nachwuchsspieler Fredrik Rast zu tun. Das Spitzeneinzel dominierte der Schussenrieder nach Belieben, konnte den Linkshänderaufschlag des Oberstenfelders gut lesen und gewann folglich deutlich mit 6:2 und 6:1. Der Nachwuchsspieler der Schussenrieder, Michael Walser, der nach einem mehrmonatigen Aufenthalt am College in Northfolk in Virginia wieder zurück in Deutschland ist, ließ seinem Gegner über beide Sätze hinweg wenige Chancen und gewann souverän mit 6:2 und 6:3. 

Somit stand es nach den Einzel 4:0 und die Doppel waren nur noch Formsache. Im Einser-Doppel gingen für den TC Bad Schussenried David Gaissert und Bernd Elshof und im Zweier-Doppel Michael Walser und ein weiterer Nachwuchsspieler der Schussenrieder, Joel Stuböck, an den Start. Gaissert/Elshof spielten gegen Schöller/Kienzle und gewannen deutlich mit 6:3 und 6:2. Walser/Stuböck waren beim 6:2 und 6:1 gegen Rast/Jurkowksi das deutlich überlegene Doppel und schließlich stand der 6:0-Erfolg fest.

Nun haben die Schussenrieder eine Woche Pause bevor der nächste Gegner, der TC BW Vaihingen-Rohr, am Sonntag, den 12.12. um 11 Uhr in der Tennis-Vitalhalle in Bad Schussenried zu Gast sein wird.   


Start in die Württembergstaffel


Obere Reihe v.l.n.r.: Cheftrainer Bernd Elshof, Michael Walser, David Gaissert und Jakob Sude

Untere Reihe v.l.n.r.: Linus Erhart, Dominik Böhler und Gabriel Pfanner


Der TC Bad Schussenried startet am kommenden Sonntag, den 28.11. um 11 Uhr zu Hause gegen den TC Oberstenfeld in die diesjährige Württembergstaffel. Die Württembergstaffel ist die höchste Liga in Württemberg in der Winterhallenrunde. Vor zwei Jahren, als die Württembergstaffel das letzte Mal stattfand, sicherten sich die Schussenrieder den Württembergischen Meistertitel. Hier möchten die Kurstädter anknüpfen und den Titel abermals nach Schussenried holen.

In der diesjährigen Staffel sind lediglich vier Teams vertreten. Die Gegner der Schussenrieder sind der TC Oberstenfeld, der TC Vaihingen-Rohr und die TA Spfr. Schwendi. Die weiteren Spieltermine sind am Sonntag, den 12.12. um 11 Uhr zu Hause gegen den TC Vaihingen-Rohr und am Samstag, den 22.01.22 auswärts um 17 Uhr bei der TA Spfr. Schwendi. 

Für die Schussenrieder Herrenmannschaft dient die Winterhallenrunde als Vorbereitung auf die Sommersaison. In welcher Liga die Schussenrieder im Sommer 2022 spielen werden, steht noch nicht sicher fest. Sportlich hat man in der vergangenen Saison den zweitletzten Platz in der Regionalliga belegt und müsste somit in die Württembergliga absteigen. Dadurch, dass der Regionalliga 2022 ein weiteres Team fehlt aufgrund einer Abmeldung einer anderen Mannschaft, stehen die Chancen für die Schussenrieder gut, dass man 2022 nochmals in der Regionalliga aufschlagen wird. Die endgültige Entscheidung wird man hier gegen Ende des Jahres erwarten können.

Der Kader der Schussenrieder für den Sommer wird weitestgehend unverändert bleiben. Für die Saison 2022 haben bereits Dominik Böhler, David Gaissert, Jakob Sude, Linus Erhart, Michael Walser und Gabriel Pfanner fest zugesagt. Ob sich noch eine Verstärkung ergeben wird, wird sich ebenfalls in den nächsten Wochen entscheiden. Cheftrainer Bernd Elshof blickt auf jeden Fall optimistisch der Saison 2022 entgegen. 

Für das Heimspiel am Sonntag gegen den TC Oberstenfeld gilt in der Halle die 2G-Regel. Somit sind Zuschauer erlaubt, müssen aber einen Geimpft- bzw. Genesenen-Nachweis vorzeigen können, sowie besteht in der Halle Maskenpflicht.  


Clubmeisterschaften 2021


Am Samstag, den 16. Oktober 2021 fanden auf der Anlage des TC Bad Schussenried die finalen Spiele der Clubmeisterschaften der Aktiven, Senioren bzw. Jungsenioren, Jugendlichen und Kindern statt.

Insgesamt wurde in fünf verschiedenen Konkurrenzen um den Titel „Clubmeister/in 2020“ gekämpft. Folgende Ergebnisse kamen dabei zustande:

 

Herren:                     1. Platz David Hausy

                                 2. Platz Salvador Spasov

                                 3. Platz Denis Esslinger

                                 3. Platz Tim Nessensohn

                                 5. Platz Lars Sasse

 

Damen:                    1. Platz Julia Berwanger

                                 2. Platz Julia Fink

                                 3. Platz Nikol Spasova

 

Senioren bzw. Jungsenioren:

                                   1. Platz Dimitar Spasov

                                   2. Platz Dietmar Jaufmann

                                   3. Platz Denis Herrmann

                                   3. Platz Konrad Musch

                                   5. Platz Rainer Mahler

                                   6. Platz Tobias Schwarz

                                   7. Platz Joel Sommer

                                   8. Platz Tobias Melbeck

 

Seniorinnen:               1. Platz Simone Jaufmann 

                                    2. Platz Nadja Melbeck 

                                    3. Platz Andrea Fink

                                    4. Platz Marita Altherr

    5. Platz Ivanka Miteva

 

Jugend:                       1. Platz Julius Herrmann

                                    2. Platz Sophia Köhle

                                    3. Platz Katrin Spasova

                                    4. Platz Maja Sommer

                                    5. Platz Benno Melbeck

             

 



TC Bad Schussenried mit Hymer-Mobil unterwegs

Der TC Bad Schussenried dankt seinem Hauptsponsor, der Firma Hymer aus Bad Waldsee, Zurverfügungstellung eines seiner Hymer-Mobils für die Fahrt zu den Auswärtsspielen der Regionalliga-Mannschaft. 

Mit dem Hymer-Mobil sind die Schussenrieder in der Regionalliga-Südwest unterwegs und können so bequem zu den Auswärtsspielen fahren. Dadurch, dass die Regionalliga Südwest aus den Bundesländer Baden, Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz besteht und der TC Bad Schussenried in diesem Jahr birg Auswärtsspiele, davon zwei in Hessen bestreitet, ist das Hymer-Mobil perfekt für die Mannschaft zum Reisen. Nochmals vielen Dank an die Firma Hymer und stets gute Fahrt! 


Hygienekonzept TC Bad Schussenried


Hygienekonzept des TC Bad Schussenried für das Spielen in der Tennishalle

(gültig ab 08.03.2021)

 

Maßgebend für das Hygienekonzept ist die CoronaVO des Landes Baden-

Württemberg vom 08. März 2021.

1. Es darf Einzel und Doppel gespielt werden und das nur auf einem Platz.

Beim Doppel dürfen die 4 Spieler maximal aus 2 Haushalten kommen!

2. Bei Betreten der Innenräume des TC Bad Schussenried besteht

Maskenpflicht (keine Stoffmasken), da aufgrund der räumlich engen

Gegebenheiten der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann. Die Maske

kann abgesetzt werden, sobald Sie den Platz in der Halle erreicht haben oder Sie

in der Toilette sind.

3. Ein Aufenthalt in den Vorräumen und Gängen ist nicht gestattet. Kommen Sie

daher erst kurz vor Spielbeginn und möglichst bereits umgezogen.

Zuschauer sind nicht erlaubt.

4. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist wo immer möglich einzuhalten

5. Die Kontaktdaten aller anwesenden Personen sowie deren Anwesenheitszeit

werden erfasst. Alle Spieler müssen sich daher in die ausliegende

Anwesenheitsliste eintragen.

6. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit dem

Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst die typischen Symptome

einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und

Geschmacksstörung, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, dürfen die

Anlage nicht betreten.

7. Umkleiden und Duschen sind geschlossen.

In den Toiletten ist jeweils nur eine Person erlaubt.

8. Benutzen Sie die ausgeschilderten Ausgänge

9. Innenräume werden regelmäßig gelüftet und Sanitärbereiche sowie

Oberflächen bzw. Gegenstände, die häufig von Personen berührt werden,

regelmäßig gereinigt.

10. Handwaschmittel und Papierhandtücher werden in ausreichender Menge

vorgehalten, ein Hinweis auf gründliches Händewaschen in den Sanitäranlagen

ausgehängt. Desinfektionsmittel steht zusätzlich zur Verfügung

11. Zur Kontrolle der Umsetzung des hier genannten Hygienekonzepts werden

folgende verantwortlichen Personen benannt: Bernd Elshof, David Gaissert und

Dietmar Jaufmann.

07.03.2021 Der Vorstand

TC Bad Schussenried e.V.


 Hier geht's direkt zur 
Online Reservierung 

der Tennishalle.

 Aktueller Hinweis: Es gibt noch freie Abo-Zeiten auch in den Abendstunden.